Chronik

 
1911–1922 Football Club Rebstein
1911 Gründung des Football Club Rebstein
17.04.1911 Erstes Fussballspiel des neuen Vereins (Altstätten – Rebstein 5:3)
15.10.1916 Vorläufig letztes Spiel aufgrund des 1. Weltkriegs (Rebstein – Altstätten 9:2)
1919 Wiederaufnahme des Spielbetriebs
15.08.1922 Auflösung des Football Club Rebstein und Austritt aus der rheintalischen Fusballvereinigung
1945 Fussball-Club-Rebstein
20.07.1945 Gründung des FC Rebstein, Wettspiele müssen auf dem Sportplatz der Firma Wild in Heerbrugg ausgetragen werden
1947 Bau einer eigenen Sportanlage im Kellermad
1949 Gründung der Juniorenabteilung
1951 Aufstieg der 1. Mannschaft in die 3. Liga
1953 Erstes Grümpelturnier des FC Rebstein
1956 Sportanlage Birkenau eingeweiht, Eröffnungsspiel Concordia Basel – Brühl St. Gallen
1961 Aufstieg der 1. Mannschaft in die 2. Liga
1962 Durchführung des 1. Pokalturnier
1963 Gründung der Seniorenmannschaft
1967 Bisher grösster sportlicher Erfolg mit Gruppensieg und Ostschweizer 2. Liga-Meister. An den Aufstiegsspielen zur 1. Liga gescheitert (Mendrisio/Gossau)
1970 Einweihung des neuen Klubhauses und gleichzeitig 25-Jahr-Jubiläum
1971 Inbetriebnahme des 2. Spielfeldes
1972 Gruppensieger 2. Liga, gescheitert in den Aufstiegsspielen gegen Uzwil und Brugg
1972 – 1974 Sanierung des Hauptspielfeldes und gleichzeitig Erstellung einer Beleuchtungsanlage auf dem Trainingsplatz
1984 Erste Statutenrevision, Vereinsjahr auf Kalenderjahr umgestellt
1985 Jubiläumsveranstaltung 40 Jahre FCR
1985/86 Spielfeld erstellt
1986 „FCR informiert“ – unter diesem Titel erscheint erstmals eine FC-Klub-Zeitung
1987 Rennovation und Erweiterung des Klubhauses
1990 Mitgliederumfrage zum Thema „Zukunft des FC Rebstein“ und Einsetzen von Arbeitsgruppen, die Lösungen für zukünftige Vereinsarbeit vorlegen sollen
1990/91 Mannschaft spielt seit 30 Jahren ununterbrochen in der 2. Liga
1992/93 Erstmaliger Abstieg der 1. Mannschaft in die 3. Liga
1995 50-Jahr-Jubiläum
1996 Gruppensieger 3. Liga, an den Aufstiegsspielen zur 2. Liga gescheitert (Bazenheid/Grabs)
1997 Erstellung einer Flutlichtanlage auf Platz 3
1998 Gruppensieger 3. Liga, Aufstieg in die 2. Liga (Aufstiegsspiele gegen Münchwilen und Schmerikon)
1999 Abstieg der 1. Mannschaft in die 3. Liga
2001 Gruppenzweiter 3. Liga, Aufstieg in die 2. Liga (Aufstiegsspiele gegen Sirnach und Montligen)
2002 Rang in der 2. Liga, zum Team des Jahres gewählt (Rheintaler)
2003 Klubhausrenovation und -erweiterung mit gemütlichem Aufenthaltsraum
2005 60 Jahre FCR mit Hüttenfest Clubhauserweiterung „Containertrakt“
2006 Sanierung Hauptspielfeld mit Rollrasensystem
2007/08 Abstieg der 1. Mannschaft in die 3. Liga
2009 Erstellung einer Dachsolaranlage
24.02.2012 Erhalt Label „Sport-verein-t“
16.11.2012 Gründung Verein „Pokalturnier-Freunde“
2012/13 Aufstieg der 1. Mannschaft in die 2. Liga
29.05.2014 Aufschüttung Parkplatz / Stehrampe
12.04.2015 Einweihung Spielplatz
2015/16 Abstieg der 1. Mannschaft in die 3. Liga
2017 Sanierung Duschraum
03.04.2018 Das Projekt „Birkenau 2025“ wird von der Bürgerversammlung angenommen
2017/18 Aufstieg der 1. Mannschaft in die 2. Liga
2018/19 Abstieg der 1. Mannschaft in die 3. Liga
2019 Erstellung einer Flutlichtanlage auf Platz 1
17.08.2019 Eröffnung neues Clubhaus
2020 Umbau Container zur WC-Anlage